StartseiteUnsere PublikationenÜber UnsIDS-Webseite

Unsere Publikationen:

amades

Wissenschaftliche Einzelveröffentlichungen

Nachdrucke

Schnäppchenmarkt

Subskriptionsliste

Allgemein:

Startseite

AGB

Versandkosten

Hilfe

Impressum

Widerrufsrecht

Datenschutz

Einkaufen:

Warenkorb anzeigen

Zur Kasse gehen

Ihr Konto

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Sprache der Gegenwart

Band 11:
Hoberg, Rudolf: Die Lehre vom sprachlichen Feld. Ein Beitrag zu ihrer Geschichte, Methodik und Anwendung

ISBN: 978-3-922641-69-8
Erscheinungsjahr: 1970 (Unverändeter Faksimile-Nachdruck der Originalausgabe)
Seitenzahl: 200
Gewicht: 0,250 kg
Bindung: Paperback
Verlag: Institut für Deutsche Sprache, Mannheim

Die Arbeit ist eine zusammenfassende Darstellung der Lehre vom sprachlichen Feld, die mit den Namen Jost Trier und Leo Weisgerber eng verbunden ist. Der Gedanke des sprachlichen Feldes ist seinerseits ein wesentliches Ergebnis der Sprachinhaltsforschung; die Feldlehre besagt, daß sich sprachliche Inhalte wechselseitig begrenzen und bestimmen. Am Rande wird im vorliegenden Werk auch die Frage erörtert, ob und inwieweit es möglich ist, durch Umfragen (Tests) Wortinhalte und sprachliche Felder zu erkennen und zu beschreiben.

Die vorliegende Arbeit kann als Einführung in die Fragen der Feldlehre ebenso dienen wie als Grundlage und Beitrag für weitere Diskussion und Forschung.

Bei dem Band handelt es sich um den unveränderten Faksimile-Nachdruck der 1970 erschienenen Ausgabe.

22,80 EUR

inkl. 7% USt. zzgl. Versand

Anzahl:   St